FREIPLATZAKTION ZÜRICH

Rechtshilfe Asyl und Migration

J. floh 2001 aus Afghanistan in die Schweiz, wurde vorläufig aufgenommen und ist heute im Besitz einer Aufenthaltsbewilligung

Rund 23'000 Menschen leben mit einer provisorischen Bewilligung in der Schweiz. Die meisten dieser «vorläufig aufgenommenen» Ausländer dürfen für immer hier bleiben. Dennoch erhalten 2 von 3 wegen ihres unsicheren rechtlichen Status keine Arbeit. Und zwar dauerhaft.

Quelle: Bundesamt für Migration, Asylstatistik 2010

J. floh 2001 aus Afghanistan in die Schweiz, wurde vorläufig aufgenommen und ist heute im Besitz einer Aufenthaltsbewilligung.