Zurück

Bedeutung ärztlicher Berichte im Asylverfahren

Adressat_innen der Veranstaltung: Psychiatrisch und psychologisch tätige Fachpersonen.

Ärztlichen Berichten kommt im Asylverfahren eine wichtige Rolle zu. Sie können die "Glaubhaftigkeit" von Asylgründen stützen und damit den Asylentscheid positiv beeinflussen. Ärztliche Berichte können zudem auch Grundlage sein für die Erteilung einer sogenannten vorläufigen Aufnahme, einer humanitären Anwesenheitsbewilligung aus gesundheitlichen Gründen. Die Qualität der ärztlichen Berichte ist jedoch in jedem Fall entscheidend. Sollen die Berichte für die Betroffenen tatsächlichen Nutzen haben, so müssen verschiedene inhaltliche Voraussetzungen erfüllt sein. Insbesondere müssen Diagnose und Einschätzung ausführlich und mit den adäquaten Formulierungen begründet sein.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die asylrechtlichen Verfahren, in denen ärztlichen Berichten eine Bedeutung zukommt und setzt sich insbesondere mit den inhaltlichen Anforderungen an ärztliche Berichte auseinander. Dabei wird die Perspektive der Asyl suchenden Personen eingenommen.

Wir verwenden in den Veranstaltungen eine auch für Nicht-Jurist_innen verständliche Sprache und bedienen uns vieler praktischer Beispiele. Dadurch soll es gelingen, die an sich komplexe juristische Materie klar und verständlich darzustellen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns hier oder unter weiterbildung@freiplatzaktion.ch.

Zurück